KI kann gerne beim Shoppen helfen

Künstliche Intelligenz darf uns gerne beim Shoppen helfen: Das zeigt eine Studie der Agentur Arithnea. Wenn es aber um Themen wie Gesundheit oder Finanzen geht, dann haben wir es lieber mit echten Menschen zu tun. 67 Prozent sagen, dass sie für einen ärztlichen Rat nur ungern mit einem Chatbot interagieren würden. Bei Reisebuchungen oder Kaufempfehlungen sieht es anders aus: Hier ist die Akzeptanz für KI-gestützte Services deutlich ausgeprägter.

Hier geht’s zum Download der Studie

 

KI im Marketing: Das sind die juristischen Hürden

Der Einsatz von KI in Unternehmen und das Datenschutzrecht stehen in einem gewissen Spannungsverhältnis. Darauf weist Tina Gausling, Fachanwältin für IT-Recht, im Interview mit ki-marketing hin. Deshalb sollte es in Firmen unbedingt eine Datenschutzstrategie geben. Ein Gespräch über sensible Anwendungsbereiche von KI, rechtliche Grauzonen und Fehler, die man tunlichst vermeiden sollte.

„KI im Marketing: Das sind die juristischen Hürden“ weiterlesen

„Chatbots nähern sich Menschen an“

Chatbots lösen längst vielfach mehr als nur einfache kommunikative Aufgaben. Die virtuellen Sprachassistenten nähern sich verstärkt der menschlichen Dialogfähigkeit an. Ein Gespräch mit dem internationalen Chatbot-Experten und Bot-Entwickler Yoav Barel über Unternehmen, die hier eine Vorreiterrolle einnehmen, Herausforderungen wie Sprachbiometrie sowie die Top-Trends der kommenden Monate.

„„Chatbots nähern sich Menschen an““ weiterlesen

Smart Talk mit Bots

Lieber Bots als Menschen: Das Capgemini Research Institute hat herausgefunden, dass wir lieber mit Bots als mit Mitarbeitern interagieren – vor allem wenn es um die Suche nach dem richtigen Produkt, um weitere Services oder Fragen geht, die sich nach dem Kauf ergeben. 70 Prozent können sich vorstellen, dass ihr Voice-Assistent bald schon selbständig Einkäufe erledigt.
capgemini.com

Befragung: KI verringert Streuverluste

Der IT-Dienstleister adesso hat 329 Entscheider zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz gefragt. Ergebnis: An praktischer Erfahrung mangelt es. Zwar hat jedes fünfte befragte Unternehmen bereits Chatbot-Projekte umgesetzt – bei anderen KI-Anwendungen befinden sich viele aber erst in der Planungsphase. Dabei erkennen die Befragten, dass KI-Technologien in Bereichen wie Marketing, Vertrieb und Service neue Abläufe und Angebote erlauben. 85 Prozent sagen: KI-Verfahren im digitalen Marketing verringern Streuverluste sparen Kosten.

Download der Studie

GroupM: KI ist keine Science Fiction

Künstliche Intelligenz ist keine Science Fiction mehr, sondern längst beim Konsumenten angekommen: In Bereichen wie dem Automobil (67 Prozent), der Unterhaltungselektronik (63 Prozent), Telekommunikation (59 Prozent) und der Medizin (56 Prozent) gehört KI gefühlt für viele Deutsche zum Alltag. Dies ist das Ergebnis der aktuellen Umfrage „Spotlight: Künstliche Intelligenz“, die [m]Science als zentrale Forschungsunit der GroupM durchgeführt hat. Weitere Ergebnisse: Jeder zweite Deutsche setzt in Zukunft auf Beratungsbots für die Steuererklärung. Und: KI liegt beim Musik hören, online Einkaufen und Spielen voll im Trend.

Mehr über die Studie

„KI macht Marketing intelligent“

Iskender Dirik (Foto: Raimar von Wienskowski) managt für Microsoft vielversprechende Tech-Start-ups in Berlin. Das Thema KI spielt dabei eine große Rolle. Im Interview sagt Iskender: „Für das Marketing ist es jetzt ein super Zeitpunkt , sich mit Künstlicher Intelligenz zu befassen.“ Und weiter: „Durch KI wird das Marketing das erste Mal wirklich und ernsthaft intelligent.“

„„KI macht Marketing intelligent““ weiterlesen

Uwe Munzinger: „Alexa könnte Markenkiller sein“

Uwe Munzinger

Künstliche Intelligenz hat das Potenzial, die bisherigen Spielregeln der Markenführung nachhaltig zu verändern, sagt Uwe Munzinger, Geschäftsführer der Markenberatung Sasserath Munzinger Plus im Interview. Denn es wird eine Herausforderung sein, nicht mehr nur in das Relevant Set von Menschen zu kommen. Sondern in das Relevant Set von Algorithmen.

„Uwe Munzinger: „Alexa könnte Markenkiller sein““ weiterlesen

Turbo für die Customer Experience: 10 Gründe, warum künstliche Intelligenz so wichtig ist

Dank Sprach-Bot das beste Online-Angebot finden und nie wieder Warteschleifenmusik im Call-Center hören: Vermehrt setzen Unternehmen auf künstliche Intelligenz (KI), um ihre Kundenkommunikation und damit die Customer Experience (CX) zu verbessern. Früher als viele andere haben CX-Verantwortliche das Potenzial von KI erkannt und sie eingesetzt, um ihren Kunden einen besseren Service zu bieten. Denn bei Customer Experience geht es im Endeffekt nur um eines: Neue Technologien zu nutzen, um dem Kunden zu dienen und ihm das Leben leichter zu machen.
Ein Fachbeitrag von Wolfgang Sölch, Head of Enterprise Sales Central Europe bei Qualtrics.

„Turbo für die Customer Experience: 10 Gründe, warum künstliche Intelligenz so wichtig ist“ weiterlesen