Kienbaum Studie 2022: Artificial Intelligence

KI als Basis für Entscheidungen: In vielen Unternehmen hat das hohe strategische Relevanz. Dennoch wollen die Führungskräfte die KI nicht allein entscheiden lassen. Das zeigt eine Umfrage von Kienbaum und Ada Learning unter 515 Führungs- oder Fachkräften. Mehr als die Hälfte der Befragten ist der Ansicht, ohne technologisch unterstützte Entscheidungsfindung künftig nicht mehr wettbewerbsfähig zu sein.

Zum Download

 

KI kreiert täuschend echte Gesichter

Fotos von verschiedenen Gesichtern

Wenn KI Gesichter generiert, können wir das kaum mehr erkennen. Dies geht aus einer Studie hervor, die von der National Academy of Sciences in den USA publiziert wurde. Selbst nach einer Einweisung, in der erklärt wurde, wie man falsche Gesichter erkennen kann, irrten sich die Befragten. Sie erkannten nur in 59 Prozent der Fälle die echten Menschen.

Hier geht’s zur Studie

„KI ist wie die Einführung der Elektrizität“

Porträtaufnahme von Prof. Oliver Mayer

Künstliche Intelligenz ist nicht nur was für die Großen, sondern ein flexibles Werkzeug, das alle Unternehmen möglichst schnell einsetzen sollten. Diese These vertritt Oliver Mayer, Leiter des Spezialisierungsfelds Energie bei Bayern Innovativ (Foto)Er hat zusammen mit Joachim Reinhart, CFO bei Aborsys, und Christian Greiner, Professor an der Hochschule München, ein Buch über den Einsatz von Künstlicher Intelligenz in Unternehmen geschrieben. Im Interview erklärt er, warum KI für das Marketing so wichtig ist und warum Unternehmen nicht zögern sollten, damit zu arbeiten. Und er weist darauf hin, dass der Erfolg eng mit der Datenqualität zusammenhängt. Er sagt: „Wer Datenmüll in ein System kippt, der bekommt auch wieder Müll heraus.“ „„KI ist wie die Einführung der Elektrizität““ weiterlesen

Praxisreport Künstliche Intelligenz

Unternehmen agieren beim KI-Einsatz in Marketing, Vertrieb und Produktmanagement noch immer zögerlich. Mit diesem ernüchternen Bild startet der Praxisreport „KI-Anwendungen in Marketing, Vertrieb und Produktmanagement“ von Campana & Schott und der TU Darmstadt. Doch woran liegt es und wie können Unternehmen KI gewinnbringend implementieren?

Zum Download

PR-Profis sehen viel Potenzial in KI

PR-Profis wittern große Chancen in Künstlicher intelligenz und Big Data, doch ihre technischen Kenntnisse sind äußerst überschaubar. Zu dem Schluss kommt der Bericht des Chartered Institute of Public Relations (CIPR) und der University of Huddersfield: The AI and Big Data Readiness Report. Die Experten sehen darin einen Weckruf für die Branche, die Entwicklung nicht weiter zu verschlafen. 

Mehr Infos und Download